Die VHV Privathaftpflichtversicherung ist eine Sparte der in Hannover ansässigen VHV Gruppe, einer Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit. Das heutige Unternehmen entstand im Jahr 2003 aus dem Zusammenschluss der 1875 gegründeten VHV Versicherungen für die privaten und gewerblichen Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen sowie der im Jahr 1919 gegründeten Hannoverschen Lebensversicherung für Altersvorsorge. Heute bietet das Unternehmen eine breite Palette an Risiko- und Vorsorgeversicherungen von der Lebens- und Unfallversicherung bis zur Kfz-Haftpflichtversicherung an. Mit der VAV gründete die VHV 1973 ein österreichisches Tochterunternehmen. Seit 2007 bietet das Unternehmen darüber hinaus Kfz-Versicherungen als Direktversicherer an. Das Direktversicherungsgeschäft erfolgt über die Hannoversche Lebens- und Direktversicherung AG. Ein besonderes Betätigungsfeld der VHV Gruppe ist der Versicherungsschutz für internationale und grenzüberschreitende Bauprojekte. Zu diesem Zweck hat sich die VHV an dem Schweizer Versicherer Nationale Suisse beteiligt.

Die VHV Privathaftpflichtversicherung Klassik-Garant übernimmt für ihre Versicherungsnehmer Schadensersatzansprüche aus Sach-, Personen- und Vermögensschäden, die diese anderen Personen fahrlässig zugefügt haben bis zu einer Höchstsumme von 50 Millionen Euro. Aufgrund ihres Kundenservices und der umfassenden Leistungen schneidet die VHV Privathaftpflichtversicherung regelmäßig mit Bestnoten in Vergleichstests ab. Eine Besonderheit dieser Versicherung ist die regelmäßige Aktualisierung des Leistungsspektrums an neue Entwicklungen. So zählt zum Beispiel heute bei vielen Versicherern der Haftpflichtschutz für deliktunfähige Kinder zum allgemeinen Service. In älteren Versicherungspolicen ist dieser Schutz ausdrücklich ausgeschlossen. Versicherungsnehmer der VHV Privathaftpflichtversicherung müssen in derartigen Situationen nicht nach einem neuen Versicherungsvertrag suchen, sondern erhalten automatisch diese Leistung. Schäden durch Schlüsselverlust können aufgrund teurer Schließanlagen in Wohnhäusern und Geschäftsgebäuden zu hohen Schadensersatzforderungen führen. Bei der VHV ist der Ausgleich dieser Schäden im Standard-Haftpflichttarif enthalten. Über den Standardtarif hinausgehende Deckungen können Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss frei vereinbaren und somit ein individuelles Haftpflicht-Versicherungspaket zusammenstellen. Die Mitversicherung eines Lebenspartners, eine Diensthaftpflicht für Lehrer oder die Tierhalter-Haftpflichtversicherungen sind typische Zusatzrisiken, die bei der VHV zur Verfügung stehen. Die Höhe des Beitrags ist durch Vereinbarung einer Selbstbeteiligung ebenfalls wählbar.